Krieg im 21. Jahrhundert

BERLIN/STRAUSBERG/KÖLN | |   Nachrichten

BERLIN/STRAUSBERG/KÖLN (Eigener Bericht) - Die Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation (AIK) intensiviert ihre Einflussarbeit an den Hochschulen und veranstaltet gemeinsam mit der Universität Köln ein Seminar über "Krieg im 21. Jahrhundert". Die von der vormaligen "Schule für Psychologische Verteidigung/Kampfführung" der deutschen Streitkräfte organisierte "Summer School" ist für Anfang September angesetzt; im Fokus stehen das "Soldatsein" und der "Einfluss technologischer Entwicklungen auf die Kriegsführung". Zu den Referenten der "Summer School" zählen neben Offizieren des deutschen Militärs auch an zivilen Hochschulen tätige "Friedensforscher". Die Vorträge werden von Exkursionen begleitet; vorgesehen sind unter anderem Besuche des Einsatzführungskommandos und des "Dezernats Vernetzte Operationsführung" im Planungsamt der Bundeswehr. Mit ihrer "Summer School" will die AIK nach eigenem Bekunden Studierende und Promovenden der Geistes- und Sozialwissenschaften ansprechen. Ihnen wird der Erwerb regulärer Leistungsnachweise offeriert - ausgestellt von der Universität Köln.

ex.klusiv


ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 5.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 7 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.