Der Herr der Schienen

BERLIN/PARIS/LONDON/MADRID | |   Nachrichten | grossbritannienfrankreich

BERLIN/PARIS/LONDON/MADRID (Eigener Bericht) - Mit Firmenkäufen im Wert von einer halben Milliarde Euro will die Deutsche Bahn AG ihre Dominanz im europäischen Schienentransport ausbauen. Zur Übernahme stehen auf einen Schlag zwei Drittel des gesamten britischen Schienen-Güterverkehrs bereit; damit verbunden ist der Einstieg in den französischen Markt, der wegen Pariser Schutzmaßnahmen als besonders schwierig gilt. Hier hofft die Bahn AG, dem staatlichen französischen Hauptkonkurrenten (SNCF) binnen zweier Jahre einen Marktanteil von mindestens fünf Prozent abjagen zu können. Die Übernahmepläne gelten auch einem spanischen Konzern. Bereits jetzt ist die Deutsche Bahn AG die Nummer zwei auf dem globalen Logistikmarkt. Das Unternehmen will bedeutende Teile des boomenden europäischen Ostasienhandels vom Schiff auf deutsch-russische Schienentransporte verlagern und damit Einfluss auf einen wichtigen Sektor der globalen Wirtschaft erlangen. Wirtschaftliche Voraussetzung ist die Herrschaft über den europäischen Schienen-Güterverkehr.

ex.klusiv


ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 5.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 7 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.