Das Land der Aufklärung

BERLIN/TRIPOLI/ALGIER | |   Nachrichten | algerien

BERLIN/TRIPOLI/ALGIER (Eigener Bericht) - Wegen "großer Probleme" im Kampf gegen islamische "Hassprediger" und gegen die "Intoleranz" arabischer Religiosität wird die deutsche Regierung ihre mediale Einflussarbeit in den arabischen Staaten ausweiten. Dies kündigte der Vorsitzende des Ausschusses Kultur und Medien des Deutschen Bundestages, Hans-Joachim Otto, bei einem Besuch in Algier an. Ziel sei es, den "Fanatikern" das Handwerk zu legen. "In Deutschland haben wir unsere Dichter, unsere Denker, wir sind das Land der Aufklärung", unterstrich Otto. Anlässlich des Algerien-Besuchs unterzeichnete der Radio-Programmdirektor des offiziösen Auslandssenders Deutsche Welle, Christian Gramsch, in Algier ein Kooperationsabkommen. Für das algerische Fernsehen werde die TV-Abteilung der Deutschen Welle verstärkt Journalisten ausbilden. Die "Deutsche Welle-Fernsehen" hat ihre Aktivitäten in den islamischen Ressourcenstaaten zu einem Schwerpunkt der Programmarbeit erklärt. Im besetzten Afghanistan sei man "der erfolgreichste Auslandssender", rühmt die Bundesregierung ihre kriegsbegleitenden Medienaktivitäten.

ex.klusiv


ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 5.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 7 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.