BERLIN | |   Nachrichten | tschechische-republikukraine

BERLIN Berlin gelingt es, Teile der osteuropäischen Eliten in die deutschen Hegemonialpläne einzubinden. Zahlreiche prominente Politiker und Wissenschaftler aus Osteuropa haben sich jetzt für die Errichtung eines ,,Europäischen Zentrums gegen Vertreibungen"ausgesprochen. Sie kommen damit einer Aufforderung des Deutschen Bundestages vom 4. Juli 2002 nach. Der tschechische Senatspräsident zieht einen Ort in der Tschechischen Republik als Standort für das Projekt in Betracht, der Vorsitzende der ,,Sudetendeutschen Landsmannschaft"spricht sich für mehrere Zentren in Berlin, Belgrad, Praha, Wroclaw und Lviv aus. ex.klusiv

KIEW | |   Nachrichten | ukraine

KIEW Die von Deutschland betriebene ,,Neuordnung"Europas nach völkischen Kriterien trifft auch in der Ukraine auf Zustimmung. Dem ukrainischen Parlament liegt ein Gesetzentwurf vor, der so genannten ,,Auslands-Ukrainern"Sonderrechte verleihen soll. Das geplante Gesetz ermögliche es der Regierung in Kiew, ,,sich in gewisser Weise in die inneren Angelegenheiten der Staaten einzumischen, wo Ukrainer unterdrückt werden", erklärt ein Vertreter der Parlamentsfraktion ,,Nascha Ukraina", die über beste Kontakte zu Vorfeldorganisationen der Berliner Außenpolitik verfügt. ex.klusiv

ST. PETERSBURG | |   Nachrichten | ukraine

ST. PETERSBURG Deutschland bekommt stärkeren Einfluss auf den Gastransit durch die Ukraine. Bundeskanzler Schröder, der russische Präsident Putin und der ukrainische Präsident Kutschma unterzeichneten am 10. Juni in St. Petersburg eine Erklärung, die die Gründung eines Konsortiums zum Betrieb und zur Weiterentwicklung des Gastransportsystems der Ukraine vorsieht. In dem Konsortium wird die Essener Ruhrgas AG eine führende Rolle spielen. ex.klusiv

BERLIN (Eigener Bericht) | |   Nachrichten | ukraine

BERLIN (Eigener Bericht) Die Europäische Union soll einen Assoziierungsvertrag mit der Ukraine schließen. Dies forderte der deutsche Bundestagsabgeordnete Helmut Lippelt (Bündnis 90/Die Grünen) am 22. Mai auf einer Tagung im Auswärtigen Amt. Auf der Tagung, die das Auswärtige Amt gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde und dem Deutsch-Ukrainischen Forum veranstaltete, wurde das deutsche Interesse an einer Westbindung der Ukraine bekräftigt. ex.klusiv

Augenmerk

|   Kurznachrichten | ukraine

Unter Beteiligung deutscher Soldaten hat am Montag in der Ukraine ein internationales Militär- Großmanöver begonnen. ex.klusiv