BERLIN | |   Nachrichten | frankreich

BERLIN Mit gezielten Indiskretionen greift Deutschland in die französische Innenpolitik ein. Der französische Staatshaushalt weise in diesem Jahr voraussichtlich ein Defizit von 2,6% des Bruttoinlandsproduktes auf, teilte ein enger Berater des deutschen Bundeskanzlers jetzt der Öffentlichkeit mit. Die französische Regierung hatte die Bekanntgabe ihres Haushaltsdefizites erst für Ende Juni geplant. Die deutsche Regierung verbindet mit der anmaßenden Bekanntgabe der Haushaltslage eines souveränen Staates die Forderung an den französischen Staatspräsidenten Chirac, seine Wahlversprechen nicht zu erfüllen. ex.klusiv

MÜNCHEN (Eigener Bericht) | |   Nachrichten | irlandfrankreichspanientuerkei

MÜNCHEN (Eigener Bericht) Eine bekannte Vorfeldorganisation der deutschen Außenpolitik, das ,,Internationale Institut für Nationalitätenrecht und Regionalismus"in München, sieht gute Chancen für den weiteren Ausbau ethnizistischer Konzepte in Europa. Auf seiner jüngsten Tagung meinte das Institut feststellen zu können, in den souveränen Nationalstaaten Frankreich und Spanien sowie in Irland und in der Türkei würden ,,ethnische"Konflikte schwelen, die durch ein ,,Volksgruppenrecht"befriedet werden könnten. ex.klusiv

BRÜSSEL | |   Nachrichten | frankreich

BRÜSSEL Berlin und Paris arbeiten an Plänen für eine bilaterale deutsch-französische Konföderation. Diese soll - unter Ausschluß anderer Staaten - der ,,harte Kern´´Europas sein. ex.klusiv

BERLIN | |   Dokumente | grossbritannienfrankreich

BERLIN Nach Ansicht der CDU sollten Frankreich und Großbritannien ihre Ansprüche auf nationale Vertretungen im UN-Sicherheitsrat aufgeben. Statt dort ihren eigenen Interessen nachzukommen, sei es an der Zeit, die Interessen ,,der EU"zu vertreten und sich einer ,,Gemeinsamen Außen-und Sicherheitspolitik"zu widmen. ex.klusiv

Endgültig

|   Nachrichten | frankreich

Der Medienkonzern Gruner + Jahr strebt die Übernahme des französischen Konkurrenten Emap an. ex.klusiv