BERLIN/AMMAN (Eigener Bericht) | |   Nachrichten | irakjordanien

BERLIN/AMMAN (Eigener Bericht) Bei einem Besuch des Oberhaupts des ,,Haschemitischen Königreichs Jordanien"im Berliner Bundeskanzleramt haben König Abdullah und Bundeskanzler Schröder die ,,große Bedeutung"hervorgehoben, die der ,,Bekämpfung des internationalen Terrorismus"zukomme. Unter diesem Deckbegriff, so behaupten deutsche Geheimdienstkreise, werden jordanische Gebietsannexionen im Westteil des Irak vorbereitet. Mit den angeblich bereits eingesickerten Truppenteilen unterhalte der deutsche Staatsapparat freundschaftliche Beziehungen. ex.klusiv

ANDERNACH (Eigener Bericht) | |   Nachrichten

ANDERNACH (Eigener Bericht) Der deutsche militärische Apparat für psychologische Kriegführung wird zentralisiert und auf zusätzliche operative Aufgaben ,,am Gegner"eingestellt. Die Psycho-Truppe der Bundeswehr, die bis jetzt aus rund 700 Soldaten besteht ( ,,Bataillon Operative Information 950"), sucht für weltweite Aktivitäten in kommenden Kriegen u.a. Rundfunktechniker, Videotechniker, Computerexperten und Printjournalisten. Das Bataillon tritt gemeinsam mit Organisationen auf, die geheimdienstlicher Kontakte verdächtigt werden. ex.klusiv

MÜNCHEN (Eigener Bericht) | |   Nachrichten | russische-foederation

MÜNCHEN (Eigener Bericht) Der Kaliningrader Gouverneur wirft der deutschen Außenpolitik vor, die Abspaltung des Gebiets von Russland zu betreiben. Während andere EU-Staaten die komplizierte geographische Situation Kaliningrads in Rechnung stellten und zu einem Transitkompromiss bereit seien, versuche Berlin eine Situation herbei zu führen, in der ,,Kaliningrad nach und nach von Russland abgetrennt wird". Die Vorwürfe wurden am Vorabend eines Besuchs des russischen Präsidenten in der deutschen Hauptstadt publiziert. ex.klusiv

MÜNCHEN (Eigener Bericht) | |   Nachrichten | tschechische-republik

MÜNCHEN (Eigener Bericht) Der deutsche Völkerrechtler Dieter Blumenwitz, dessen Gutachten zu den so genannten ,,Benes-Dekreten"dem Europaparlament vorliegt, hat mehrfach in Veröffentlichungen der deutschen radikalen Rechten publiziert, darunter auch in einer Zeitschrift, in der sich Artikel von Holocaust-Leugnern finden. ex.klusiv

JIHLAVA/HEIDENHEIM | |   Nachrichten | tschechische-republik

JIHLAVA/HEIDENHEIM Gegen den Partnerschaftsvertrag zwischen der deutschen Stadt Heidenheim und der tschechischen Stadt Jihlava hat die Ortsgruppe Jihlava des ,,Sdruzeni osvobozenych"( ,,Freiheitskämpferbund") Protest eingelegt. Der Sdruzeni osvobozenych ist dem historischen Widerstand gegen die nationalsozialistische Okkupation verpflichtet. Für die ,,Zeitzeugen des Krieges, die das Konzentrationslager überlebt und das Verhalten der Deutschen kennen gelernt haben", sei die Städtepartnerschaft, die die Einflussnahme der deutschen Kommune und deutscher ,,Vertriebener"in Jihlava institutionalisiert, ,,überaus schmerzlich", so die Sekretärin des Sdruzeni osvobozenych. ex.klusiv

JIHLAVA/HEIDENHEIM (Eigener Bericht) | |   Nachrichten | tschechische-republik

JIHLAVA/HEIDENHEIM (Eigener Bericht) Die Stadt Heidenheim (Baden-Württemberg) hat ihre grenzüberschreitende Einflussnahme auf Angelegenheiten der tschechischen Gemeinde Jihlava (früher ,,Iglau") weiter ausgebaut und nun auch institutionell verankert. Ein entsprechender Vertrag, der als harmlose ,,Städtepartnerschaft"firmiert, wurde am 17. Oktober unterzeichnet. ex.klusiv

WARSCHAU | |   Nachrichten

WARSCHAU Im polnischen Parlament - dem Sejm - ist es zu heftigen Auseinandersetzungen wegen des Verkaufs des Warschauer Energielieferanten STOEN an den deutschen RWE-Konzern gekommen. ex.klusiv

ESSEN | |   Nachrichten

ESSEN Der deutsche RWE-Konzern setzt durch die Übernahme eines polnischen Energieversorgungsunternehmens seine Expansion in Ost- und Südosteuropa fort. Weitere Übernahmen auch in Westeuropa werden bereits angekündigt. ex.klusiv

BERLIN | |   Nachrichten | kuwait

BERLIN Die deutschen Spürpanzer, die seit Anfang des Jahres in Kuwait stationiert sind, werden während eines Krieges gegen den Irak nicht abgezogen. Dies erklärte Verteidigungsminister Struck in Berlin. Zuvor hatte sich Außenminister Fischer bereits ähnlich geäußert. Es kann als wahrscheinlich gelten, dass die deutschen Panzer, die in Kuwait schon in Manövern ein gemeinsames Vorgehen mit den US-Truppen erprobt haben, bei einem Krieg gegen den benachbarten Irak nicht untätig bleiben. ex.klusiv

Aufholjagd

BAGDAD (Eigener Bericht) | |   Nachrichten | irak

BAGDAD (Eigener Bericht) Mehr als 100 deutsche Unternehmen werden Anfang November auf der Internationalen Messe in Bagdad für ihre Produkte werben. Deutschland, dessen Wirtschaftsaustausch mit dem Irak nach dem Zweiten Golfkrieg fast bedeutungslos geworden war, versucht derzeit, seinen Rückstand gegenüber Frankreich aufzuholen. Der deutsch-französische Konkurrenzkampf um Wirtschaftseinfluß im Nahen Osten wird von politischen Profilierungsversuchen der beiden EU-Mitglieder begleitet. ex.klusiv