SANTIAGO DE CHILE (Eigener Bericht) | |   Nachrichten | chileindonesien

SANTIAGO DE CHILE (Eigener Bericht) Der ,,Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe", Gerd Poppe, hält sich seit Anfang März in Chile und Peru auf, um dort ,,Menschenrechtsfragen"zu erörtern. Poppe setzt damit die weltweite Berliner Kampagne fort, die Deutschland als internationale Schutzmacht für Menschenrechte profilieren möchte. Poppes gegenwärtige Vorfeldarbeit in Südamerika dient der am 7. März folgenden Reise des Berliner Außenministers, der die deutschen Wirtschaftsinteressen in Chile voranbringen will. Dort knüpft Berlin an traditionell deutsch-freundliche Sympathien der chilenischen Eliten an. ex.klusiv