Schachspiel

KÖLN | |   Nachrichten | spanienitalien

KÖLN (Eigener Bericht) - Noch für dieses Jahr kündigt die Deutsche Lufthansa die Entscheidung über eine erneute Großübernahme an. Erst im Sommer hatte die bedeutendste Airline der Bundesrepublik den Kauf der schweizerischen Fluggesellschaft Swiss komplettiert und einen Ausbau von deren Luftflotte angekündigt. Jetzt zieht die Firma die Übernahme der italienischen Alitalia in Betracht. Berichten zufolge wird die Lufthansa, sollte sie den italienischen Konzern übernehmen, rund ein Drittel der Alitalia-Beschäftigten entlassen. Interesse hat die Lufthansa auch an der spanischen Airline Iberia. Während Rom Alitalia verkaufen will, wird Iberia noch von Madrid gegen eine Übernahme verteidigt - ganz wie beim Kampf um den spanischen Energieversorger Endesa. Dabei geht es um die dominierende Position im für Spanien wichtigen Fluggeschäft zwischen Europa und Lateinamerika, bei dem Iberia Marktführerin ist. Die Konkurrenzkämpfe um Iberia, Alitalia und weitere bislang noch eigenständige Fluggesellschaften stärken die Hegemonie von Konzernen aus den drei wirtschaftsstärksten EU-Staaten - Frankreich, Großbritannien und Deutschland.

ex.klusiv


ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 5.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 7 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.