Mr. Horst Köhler, Managing Director

MAPUTO/BONN | |   Nachrichten

MAPUTO/BONN (Eigener Bericht) - Der deutsche Bundespräsident Horst Köhler wird sich bei seiner kommenden Afrikareise Berliner Wirtschaftsinteressen in Mosambik annehmen und die Expansion in das Ressourcenland fördern. Dies erfährt german-foreign-policy.com aus deutschen Industriekreisen. Seit Errichtung einer bedeutenden Aluminiumschmelze (MOZAL) mit deutschen Entwicklungsgeldern weckt der Billiglohn-Standort Mosambik Berliner Begehrlichkeiten. An dem Industrieprojekt sind die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH (DEG) und die Deutsche Bank beteiligt. Köhler war mit MOZAL als Generaldirektor des Internationalen Währungsfonds (IWF) befasst und kennt aus dieser Zeit die wirtschaftspolitischen Machtzentren in der Hauptstadt Maputo. Das heutige Staatsoberhaupt gilt als fähig, mehr deutschen Unternehmen Zugang in das südostafrikanische Land zu verschaffen. In der ehemaligen portugiesischen Kolonie, die eine intensive Zusammenarbeit mit der Volksrepublik China pflegt, verfügt Berlin über eigene Einflusszentren in Regierung und Opposition - dank der langjährigen Tätigkeit deutscher Partei-Stiftungen.

ex.klusiv


ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 5.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 7 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.