Beispiellos

HAMBURG/GDANSK/SANKT PETERSBURG | |   Nachrichten

HAMBURG/GDANSK/SANKT PETERSBURG (Eigener Bericht) - Die Deutsche Bahn AG startet einen Übernahmeangriff auf Milliardenbeträge aus EU-Mitteln und kündigt den Aufkauf weiter Teile der norddeutschen Schiffahrtslogistik an. Ziel ist die Eingliederung der Hamburger Hafen und Lagerhaus AG (HHLA), um auf diesem Umweg zum Monopolisten für "Paneuropäische Transportkorridore" zu werden. Unter dieser Bezeichnung fördert das Brüsseler Strukturprojekt TINA die Vernetzung der Warenströme nach Skandinavien, Polen, in die Ukraine, die baltischen Staaten und nach Rußland. Auf dem Rückweg ist Hamburg Zielhafen der aus dem Osten kommenden Rohstoffanlieferungen und als Verteilerknoten für die Ressourcenzufuhr in kerneuropäische Industriebetriebe vorgesehen. Den Zusammenschluß der Transportwege (See, Schiene Straße) subventioniert Brüssel mit mehreren hundert Milliarden Euro. Durch Expansion in das Schiffahrtsgeschäft wird die Deutsche Bahn AG zum europäischen Hegemon der Logistikbranche und läßt sich ihre konkurrenzlose Stellung von den kleineren EU-Staaten bezahlen.

ex.klusiv


ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 5.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 7 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.