Weltweit in Führung

DÜSSELDORF | |   Nachrichten | grossbritannienitalienniederlandeusairanrussische-foederation

DÜSSELDORF (Eigener Bericht) - Mit der Übernahme des fünftgrößten niederländischen Energieversorgers NRE Energie setzt die deutsche Eon AG ihre Expansion fort. Die Akquisition, deren Vollzug vor wenigen Tagen gemeldet wurde, erfolgt im Vorfeld eines Angriffs auf den britischen Markt und lässt das Düsseldorfer Unternehmen in neue Dimensionen wachsen: Eon will zum weltweit führenden Strom- und Gasunternehmen aufsteigen. Dem deutschen Konzern ist es gelungen, strategische Positionen auf dem Energiemarkt Osteuropas einzunehmen. So dominiert Eon in wichtigen Transitländern der Energielieferungen aus dem Kaspischen Becken. Auch bei der Abschöpfung der russischen Ressourcen ist das deutsche Unternehmen in einer führenden Position. Im Westen will Eon die Firma Scottish Power übernehmen und hält dafür rund 20 Milliarden Euro bereit. Der Vorstoß nach Großbritannien ist nicht nur von wirtschaftlicher Bedeutung; mit dem Energiegeschäft verbindet Berlin politische Interessen und bringt London in Abhängigkeiten.

ex.klusiv


ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 5.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 7 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.