Revolutionäre Wirkungen

BERLIN/ANKARA/ERIWAN (Eigener Bericht) | |   Nachrichten | armenientuerkei

BERLIN/ANKARA/ERIWAN (Eigener Bericht) Die Türkei soll ihre ,,zwischenstaatlichen Beziehungen zu Armenien umgehend normalisier(en)"und damit die Einflussnahme Berlins und der EU im südlichen Kaukasus erleichtern. Dies fordert die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Um eine ,,Versöhnung"mit Eriwan einzuleiten, solle Ankara sich der ,,europäischen Erinnerungskultur"einfügen und sich mit dem Genozid an der armenischsprachigen Bevölkerung des Landes ,,vorbehaltlos auseinandersetz(en)", heißt es in der entsprechenden Parlamentsvorlage. Wie Bundestagsabgeordnete verschiedener Fraktionen erklären, solle dabei auf die Begriffe ,,Völkermord"bzw. ,,Genozid"verzichtet werden. Ein solches Vorgehen befreit die Türkei von jeglichen Entschädigungsansprüchen und entspricht der Praxis der Bundesregierung, die überlebenden Opfer deutscher Staatsaggressionen mit folgenlosen Gedenkritualen abzuspeisen. In den Genozid, dessen Beginn sich am heutigen Sonntag zum 90. Male jährt, waren die deutsche Reichsregierung und das deutsche Militär maßgeblich involviert.

ex.klusiv


ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 5.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 7 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.