Befreiungsschlag

FRANKFURT AM MAIN/LONDON | |   Nachrichten | grossbritannien

FRANKFURT AM MAIN/LONDON Die Deutsche Börse versucht erneut ihr britisches Pendant in London zu übernehmen. Die groß angelegten Expansionsbestrebungen des deutschen Unternehmens treffen mit Bemühungen anderer europäischer Börsen (Euronext, OMX) zusammen, die sich gegen die deutsche Finanzmacht zusammenschließen. Diese Konkurrenz will die Deutsche Börse nun mit einem ,,Befreiungsschlag"in ihre Schranken verweisen: Sollte die Übernahme trotz der Widerstände in London gelingen, wäre die Deutsche Börse die größte Börsenorganisation der Welt.

ex.klusiv


ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 5.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 7 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.