Gruften der Täter

VERONA (Eigener Bericht) | |   Nachrichten

VERONA (Eigener Bericht) Anlässlich der gestrigen staatlichen Totenehrungen ( ,,Volkstrauertag") hat das Auswärtige Amt den Soldatenfriedhof Costermano (Provinz Verona) erneut mit Kränzen bedacht. Die Ehrengebinde wurden vom deutschen Generalkonsul in Mailand, Folkmar Stoecker, abgelegt, der gemeinsam mit Offizieren der Bundeswehr anreiste. Während an den 22.000 Gräbern das ,,Lied vom guten Kameraden"erschallte, forderte eine Gruppe prominenter Demonstranten vor dem Friedhof zur Würdigung der Opfer auf. Trotz jahrelanger Proteste pflegt der ,,Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge"(VDK) in Costermano die Gräber mehrerer KZ-Mörder und zahlreicher SS-Angehöriger. Auf diesen Hintergrund der deutschen Totenehrungen wiesen Historiker auf einer Tagung am Wochenende im benachbarten Verona hin.

ex.klusiv


ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 5.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 7 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.