Ekkehart Krippendorff: Kritik der Außenpolitik

Frankfurt a.M.: Suhrkamp Verlag, 2000 ISBN: 3-518121391 19,90 DM

Der Autor ist Politikwissenschaftler und lehrte mehrere Jahrzehnte an der Freien Universität Berlin. Er unterzieht insbesondere die deutsche Außenpolitik einer vernichtenden Kritik und schreibt, daß die bis heute gelobte Steuerung der auswärtigen Beziehungen durch den deutschen Reichsgründer Bismarck ,,eine im höchsten Grade pathologische Konstruktion"gewesen sei, ,,das Produkt einer virtuellen Wahrnehmung."Über die deutsche Außenpolitik seit 1945 heißt es bei Krippendorff: ,,Das als Außenpolitik verstandene Mitmachen - in der Substanz europäische bzw. europäisch-atlantische Innenpolitik - begründete bei der deutschen politischen Klasse eine Art moralischen Kretinismus, der von realökonomischen oder anderen Intreressen gerechtfertigt werden konnte und kann."